Brauser24 im Sommer 2009

Segeln kann man rund um Kassel an mehrere Orten. So sind der Fuldasee Bebra, der Werratalsee, der Diemelsee und der Edersee beliebte Segelgewässer. Mit einer riesigen Segelyacht ist schlecht schippern auf einem kleinen See – mit der kleinen Jolle, auf der teilweise nur eine Person Platz findet, funktioniert das schon eher.  Doch mehr Spaß macht ein Törn am Mittelmeer. 

Der Yacht Cult Kassel e.V. ist eine Gruppe von gut 50 Personen mit Lust und Laune am Segeln, Buchteln, Sonnenbaden, Sightseeing und was sonst das Herz begehrt. Das Boot ist eine Gib Sea und damit wird das Mittelmeer durchkreuzt! Die Törns werden in Absprache mit der jeweiligen Crew geplant. Wer sich früh genug in die Planung einbringt, kann auch den Start und Zielort mitbestimmen. Grundsätzlich kann jeder mit normaler körperlicher Konstitution und mit oder ohne Segelschein daran teilnehmen. Von der Besatzung muss nur einer einen Sportbootführerschein besitzen, denn viel Erfahrung, gute Kenntnisse von Technik und Navigation sind einige Vorraussetzungen, die man beim Segeln benötigt. Der Verein hat jedes Jahr mehrere Törns mit freien Plätzen zur Verfügung. Genauere Informationen kann man auf www.yachtcultkassel.de erhalten. Bei Beitritt in den Verein fallen 360,- Euro Mitgliedsbeitrag pro Jahr an. Darin ist aber dann auch ein Kojenplatz für eine Woche Törn enthalten. Um die Organisation und Anreise muss sich jede Crew selber kümmern. Die Crewwechsel werden immer in Häfen, die nahe an Flughäfen liegen durchgeführt, so ist eine Anreise innerhalb eines Tages sichergestellt. Falls du selber ein Segelboot führen möchtest, benötigst du eine Lizenz. Diese erhält man, nachdem man das Segeln in speziellen Kursen vom fachkundigen Personal erlernt und eine Prüfung abgelegt hat. 

 
Sie sind hier: Presse Artikel